Blog

Die Meldepflicht nach § 42a BDSG

Das Szenario Ein Mitglied des Vorstands eines mittelständischen Unternehmens, dessen wirtschaftliche Grundlage auch Bankdaten und –informationen sind, ließ durch eine externe IT-Firma verschiedene Server, Back-Ups und Laptops von Mitarbeitern abtransportieren. Die eigenen, internen IT-Mitarbeiter waren ebenso wenig informiert wie die hauseigene Rechtsabteilung und die zwei anderen Vorstandskollegen. Ein aufmerksamer Mitarbeiter meldete die fehlenden Gegenstände an […]



Die unendliche Geschichte der Vorratsdatenspeicherung. Ein Kommentar

Gestern stellte Bundesjustizminister Heiko Maas Leitlinien für die neue Vorratsdatenspeicherung vor. Der Kompromiss in der Großen Koalition sieht die zehnwöchige Speicherung aller Verkehrsdaten und die vierwöchige aller Standortdaten vor. Das heißt, alle an einem Telefonat beteiligten Telefonnummern, das Datum und die Uhrzeit des Gesprächs und bei Mobilgesprächen auch die Funkzelle, sollen über diese Zeiträume gespeichert […]



Die Meldepflicht nach § 42a BDSG

Das Szenario Ein Mitglied des Vorstands eines mittelständischen Unternehmens, dessen wirtschaftliche Grundlage auch Bankdaten und –informationen sind, ließ durch eine externe IT-Firma verschiedene Server, Back-Ups und Laptops von Mitarbeitern abtransportieren. Die eigenen, internen IT-Mitarbeiter waren ebenso wenig informiert wie die hauseigene Rechtsabteilung und die zwei anderen Vorstandskollegen. Ein aufmerksamer Mitarbeiter meldete die fehlenden Gegenstände an […]



Die unendliche Geschichte der Vorratsdatenspeicherung. Ein Kommentar

Gestern stellte Bundesjustizminister Heiko Maas Leitlinien für die neue Vorratsdatenspeicherung vor. Der Kompromiss in der Großen Koalition sieht die zehnwöchige Speicherung aller Verkehrsdaten und die vierwöchige aller Standortdaten vor. Das heißt, alle an einem Telefonat beteiligten Telefonnummern, das Datum und die Uhrzeit des Gesprächs und bei Mobilgesprächen auch die Funkzelle, sollen über diese Zeiträume gespeichert […]